Informationen für den Verbraucher

INFORMATIONEN FÜR DEN VERBRAUCHER*

*eine natürliche Person, die mit dem Unternehmer ein Rechtsgeschäft abschließt, das mit ihrer gewerblichen oder beruflichen Tätigkeit nicht unmittelbar zusammenhängt

VERKÄUFER

MARCIN ANDRZEJ USZAK, ein Unternehmer, der unter dem Namen MARCIN USZAK gewerblich tätig ist, eingetragen in die Zentrale Gewerberegister-Auskunft, geführt durch den für die Wirtschaftsangelegenheiten und die Führung der Zentralen Gewerberegister-Auskunft zuständigen Minister, Steuer-Identifikationsnummer (NIP) PL5992781700 , Gewerbeidentifikationsnummer (REGON) 080064236, Karola-Marcinkowskiego-Straße 10H/8, 66-400 Gorzów Wielkopolski, Polen.

KONTAKT MIT DEM VERKÄUFER

  1. Postanaschrift: Marcin Uszak, Marcinkowskiego 10h/8, 66-400 Gorzów Wielkopolski, Polen.
  2. E-Mail-Adresse: admin@buty-mustang.pl
  3. Telefon: 793959223

Der Kaufvertrag wird in polnischer Sprache für den Zeitraum und zur Realisierung eines Verkaufsprozesses abgeschlossen.

Wenn der Vertrag nicht anders bestimmt, wird der Verkäufer die Ware unverzüglich nach dem Abschluss des Verkaufsvertrags an den Käufer aushändigen.

BEANSTANDUNGSBEDINGUNGEN

Der Verkäufer ist verpflichtet eine mangelfreie Ware zu liefern – es sei denn, der Verkäufer hat den Verbraucher über die Warenmängel vor dem Kaufvertragsabschluss informiert.

Beim Auftreten eines Warenmangels hat der Käufer die Möglichkeit, die mangelhafte Ware anhand einer durch die Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches geregelte Gewährleistung zu beanstanden.

Die Gewährleistung in Anspruch nehmend kann der Käufer zu den im Bürgerlichen Gesetzbuch festgelegten Grundsätzen:

  1. eine Erklärung über Preisreduzierung abgeben
  2. bei einem wesentlichen Mangel – eine Erklärung über den Vertragsrücktritt abgeben
  3. einen Austausch der Sache gegen eine mangelfreie Ware verlangen
  4. eine Mangelbeseitigung verlangen

Der Verkäufer bittet, die gewährleistungsgestützten Beanstandungen elektronisch, schriftlich oder persönlich im Online-Shop einzureichen.

Zur Abwicklung einer anhand Gewährleistung eingereichten Beanstandung ist der Verbraucher notwendigerweise verpflichtet, die mangelhafte Ware an die Adresse des Online-Shops – im Fall eines Verbrauchers kostenlos – zu liefern.

Der Verkäufer empfiehlt, dass die Beanstandungsmeldung folgende Angaben enthält: die Identifikationsdaten des Käufers, eine bündige Mangelbeschreibung, den Moment der Mangelfeststellung sowie die Beanstandungsforderung des Käufers.

Jede Empfehlung des Verkäufers, die sich im vorliegenden Dokument befindet, hat gegenüber dem Verbraucher lediglich den Charakter eines unverbindlichen Hinweises, dem der Verbraucher folgen kann oder auch nicht. Die Nichtbefolgung von Empfehlungen des Verkäufers hat keinerlei Einfluss auf die Verbraucherrechte, und besonders auf die mit der Gewährleistung zusammenhängenden Berichtigungen.

Der Verkäufer nimmt zur Beanstandung innerhalb von 14 Tagen eine Stellung.

AUSSERGERICHTLICHE VERFAHREN FÜR BEANSTANDUNGSABWICKLUNG UND GELTENDMACHUNG VON ANSPRÜCHEN

Im Fall, wenn das Beanstandungsverfahren kein durch den Verbraucher erwartetes Ergebnis bringt, kann der Verbraucher in Anspruch nehmen u.a.:

  • eine durch die dafür zuständige Woiwodschaftliche Behörde für Handelsaufsicht geführte und in der Regel kostenlose Schlichtung, an die man sich mit einem Auftrag auf Schlichtung wenden soll.
  • eine in der Regel kostenlose Hilfe eines dafür zuständigen ortsfesten Verbraucherschiedsgerichts bei der Woiwodschaftlichen Behörde für Handelsaufsicht, bei dem man einen Antrag auf Verhandlung vor einem Schiedsgericht einreichen soll.
  • Das Verzeichnis von Gerichten
  • eine kostenlose Hilfe des Stadt- oder Kreisverbraucherbeauftragten,
  • eine ODR-Internetplattform unter der Adresse: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

PERSONENBEZOGENE DATEN UND PRIVATSPHÄRE

Im Fall, wenn für den Vertragsabschluss die Angabe von personenbezogenen Daten notwendig ist, teilen wir mit, dass deren Verwalter der Verkäufer sein wird, und ihre Verarbeitung gemäß den unten angegebenen Grundsätzen erfolgt:

Verarbeitungszweck:

Je nach dem, wofür Sie sich entscheiden, kann das sein:

  • Abschluss eines Kaufvertrags
  • Direktmarketing, anders als Newsletter

PERSONENBEZOGENE DATEN UND PRIVATSPHÄRE

Im Fall, wenn für den Vertragsabschluss die Angabe von personenbezogenen Daten notwendig ist, teilen wir mit, dass deren Verwalter der Verkäufer sein wird, und ihre Verarbeitung gemäß den unten angegebenen Grundsätzen erfolgt:

Verarbeitungszweck:

Je nach dem, wofür Sie sich entscheiden, kann das sein:

  • Abschluss eines Kaufvertrags
  • Direktmarketing, anders als Newsletter

Verarbeitungsgrundlage:

  • ein Kaufvertrag oder Maßnahmen, die auf Ihr Verlangen unternommen werden und den Vertragsabschluss bezwecken (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b der Allgemeinverordnung zum Schutz von personenbezogenen Daten)
  • die uns auferlegte Rechtspflicht, z.B. mit Buchhaltung zusammenhängend (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe c der Allgemeinverordnung zum Schutz von personenbezogenen Daten)
  • Ihre im Online-Shop geäußerte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a der Allgemeinverordnung zum Schutz von personenbezogenen Daten)
  • ein Dienstleistungsvertrag oder Maßnahmen, die auf Ihr Verlangen unternommen werden und den Vertragsabschluss bezwecken (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b der Allgemeinverordnung zum Schutz von personenbezogenen Daten)

unser rechtsbegründetes Interesse, das in der Datenverarbeitung zur Feststellung, Geltendmachung und Abwehr von eventuellen Ansprüchen besteht (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f der Allgemeinverordnung zum Schutz von personenbezogenen Daten)

unser rechtsbegründetes Interesse, das in der Führung eines Direktmarketings besteht (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f der Allgemeinverordnung zum Schutz von personenbezogenen Daten)

Angebe von Daten:

ist freiwillig, aber in manchen Fällen kann dies zum Vertragsabschluss notwendig sein

Folge der Nichtabgabe von Daten:

keine Möglichkeit, im Online-Shop einzukaufen

Widerrufsmöglichkeit der Einwilligung:

jederzeit

Die Datenverarbeitung bleibt bis zum Zeitpunkt Ihres Einwilligungswiderrufs rechtsmäßig.

VERARBEITUNGSZEITRAUM

Ihre Daten wird der Verkäufer nur über diesen Zeitraum verarbeiten, in dem dafür eine Rechtsgrundlage besteht, also bis zum Zeitpunkt, in dem:

  • ihm eine Rechtspflicht obliegen wird, die ihm zur Verarbeitung von Ihren Daten verpflichtet oder
  • keine Möglichkeit mehr vorliegt, die mit dem über den Online-Shop durch die Parteien abgeschlossenen Vertrag zusammenhängenden Ansprüche geltend zu machen
  • Sie Ihre Einwilligung in die Datenverarbeitung widerrufen, wenn diese die Grundlage dafür gebildet hat
  • Ihr Widerspruch hinsichtlich der Verarbeitung von Ihren Daten angenommen wird – im Fall, wenn die Grundlage für Verarbeitung Ihrer Daten ein rechtbegründetes Interesse des Verwalters darstellte oder die Daten zur Direktmarketing verarbeitet worden sind

- je nach dem, was im betroffenen Fall Anwendung findet und was später folgt.p>

IHRE BERECHTIGUNGEN

Darüber hinaus haben Sie Recht, zu verlangen:

  • einen Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten,
  • ihre Berichtigung,
  • Löschung,
  • Verarbeitungseinschränkung,
  • ihre Übertragung an einen anderen Verwalter,

Sowie:

  • jederzeit der Verarbeitung von Ihren Daten zu widersprechen:
  • aus den mit Ihrer besonderen Situation zusammenhängenden Gründen – gegenüber der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, basiert auf dem Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f der Allgemeinverordnung zum Schutz von personenbezogenen Daten (d.h. auf rechtsbegründeten durch den Verwalter realisierten Interessen)
  • wenn die personenbezogenen Daten zur Direktmarketing verarbeitet werden, im Bereich, in dem die Verarbeitung mit so einem Direktmarketing zusammenhängt.

Setzen Sie sich mit dem Verkäufer in Kontakt, wenn Sie Ihre Rechte geltend machen wollen.

Wenn Sie behaupten, dass Ihre Daten rechtswidrig verarbeitet werden, können Sie bei einer Aufsichtsbehörde eine Klage erheben.

EXTERNE DIENSTLEISTUNGEN / DATENEMPFÄNGER

Wir nehmen Dienstleistungen externer Unternehmen in Anspruch, denen Ihre Daten übergeben werden können. Unten befindet sich ein Liste möglicher Empfänger Ihrer Daten:

  • Lieferant einer zur Führung eines Online-Shops notwendigen Software
  • Unternehmen, das Warenlieferungen realisiert
  • Anbieter von Zahlungsdienstleistungen
  • Buchhaltungsbüro
  • Hosting-Anbieter
  • zuständige öffentliche Behörden im Bereich, in dem der Verwalter verpflichtet ist, diesen Daten zur Verfügung zu stellen
nach oben
Sklep internetowy Shoper.pl | Supported by CleverCode
Vollversion der Webseite
Sklep internetowy Shoper.pl